Bauchnabelrekonstruktion

Mit nachlassender Elastizität der Haut können sich Form und Lage des Bauchnabels verändern, und auch bauchfreie Kleidung und Piercings rücken den Nabelbereich ins Blickfeld und lassen den Wunsch einem wohlgeformten Bauchnabel aufkommen.

Eine plastisch-chirurgische Operation im Nabelbereich hilft den Betroffenen häufig, sich danach selbstsicherer zu fühlen. Sie trauen sich nach einer Bauchnabelrekonstruktion wieder, bauchfreie Kleidung zu tragen.

Da bei einer Bauchdeckenstraffung der Bauchnabel umschnitten und neu eingesetzt wird, ist die Bauchnabelkorrektur grundsätzlich mit einer Bauchstraffung kombinierbar.

Für weitere Informationen zur Bauchnabelkorrektur können Sie uns gerne kontaktieren.

Ziel einer Nabelkorrektur ist eine runde bis länglich-ovale Form des Bauchnabels.

Doch natürlich kann sich ein ursprünglich gutes Ergebnis der Bauchnabelkorrektur durch Schwangerschaft oder Gewichtszunahme wieder verändern.

Besprechen Sie im ausführlichen Beratungsgespräch mit Herrn Dr. Öhler den Eingriff, den für Sie optimalen Zeitpunkt der Operation, das zu erwartende Ergebnis und das postoperative Procedere.

Operation

Sofern die Operation nicht kombiniert wird mit anderen Eingriffen im Bauchbereich, dauert die Bauchnabelkorrektur eine halbe bis 1,5 Stunden und wird in lokaler örtlicher Betäubung ambulant durchgeführt.

Überschüssige Haut wird beim Formen des Nabels entfernt und die durch die Bauchnabelkorrektur entstehende Narbe wird nach Möglichkeit innerhalb des Bauchnabels versteckt.

Risiken

Von einem erfahrenen plastischen Chirurgen vorgenommen, sind bei einer Nabelkorrektur Komplikationen selten und in der Regel für ein dauerhaft gutes Ergebnis unbedeutend.

Über den zu erwartenden Heilprozess und mögliche, in Einzelfällen auftretende Komplikationen bei einer Bauchnabelkorrektur wird Sie Herr Dr. Öhler im Beratungsgespräch aufklären.